Teranga

Was unser Gästehaus im Senegal so besonders macht...


TERANGA  heißt Gastfreundschaft und diese bedeutet im Senegal sehr viel. Gäste werden herzlich aufgenommen und als Bereicherung erlebt - und sie gehen als Freunde.

Yonol bedeutet EINS und steht für die Hoffnung, dass die Menschen ungeachtet ihrer Herkunft, Hautfarbe und Religion friedlich zusammenleben können. Das Gästehaus Yonol wird betrieben und bewirtschaftet von einheimischen Dorfbewohnern. Es gibt leckere senegalesiche Gerichte (oder anderes auf Wunsch) und an der Bar auf der Terrasse können Sie bei einem Getränk ausspannen oder feiern.

Englisch- und französich-sprachige Begleitung ist jederzeit vor Ort, deutsch-sprachige möglich nach Absprache. Durch die enge Verbindung zur traditionellen Trommel- und Tanzgruppe "Mama Africa Abéné" spielt MUSIK spielt hier eine große Rolle und ist überall anzutreffen... ob bei den Proben oder Auftritten der Gruppe, bei den Konzerten abends auf der Terrasse oder bei den Workshops, die von den Trommlern oder Tänzern geleitet werden. Die sensationell schöne Natur der Casamance erfahren Sie bei Exkusionen oder am traumhaften Sandstrand von Abéné, den Sie in 20 Minuten zu Fuß erreichen.


Trommel-Workshop auf der Terrasse im Gästehaus Yonol

 

Die Zimmer des Gästehauses sind einfach, geschmackvoll und gemütlich eingerichtet und an Türen und Fenstern mit Fliegengittern ausgestattet.

Die Betten haben gute Matratzen und große Moskitonetze.

 

Im rückwärtigen Teil des Gartens befindet sich die sanitären Anlagen mit zwei europäischen und einer afrikanischen Toiletten, zwei Duschen und zwei Waschbecken. Wasser ist dank Wasserspeicher stets vorhanden.

 

Herzstück des Gästehauses ist die großzügige Terrasse - der perfekte Ort zum Beisammensein, Essen und Trinken, Musizieren, Feiern oder Relaxen.